Schütze dich selbst vor Joe!

Kennst du eigentlich schon die Netflix-Serie „YOU“?

Was da so abgeht, ist schon echt krasser Shit. Die Verlockung ist allerdings auch wirklich groß! Ich meine, wer macht es heutzutage nicht auch, mal eben jemanden bei Facebook suchen oder den Namen googeln? 

Um mehr über eine Person zu erfahren, die man vielleicht für sich erobern möchte, welche mit dir zusammen arbeiten wird, die du aus geschäftlichen Interessen heraus besser kennen willst… Die Liste könnte beliebig weitergeführt werden. Fakt ist, jeder fängt oftmals im Netz an und recherchiert.

Die Daten, die diese Personen oft preisgeben, können vieles über sie verraten. Denn nicht zu selten ist ein Facebook-Profil wie ein Tagebuch ohne Schloss und Riegel. Oft genug wissen viele auch gar nicht, wer was einsehen kann – und machen sich damit zur perfekten Beute, für die Joes dieser Welt. 

Man sollte sich immer im Hinterkopf behalten, dass man immer ein Stück Macht über seine Daten abgibt, wenn man Facebook, Instagram, WhatsApp und Co. nutzt. Man sollte sich wirklich selbst immer mit den Sicherheitseinstellungen der jeweiligen Plattformen auseinander setzen, da die Standard-Einstellungen oft nicht den sichersten Schutz vor unbefugten Zugriffen schützt. 

Und wenn du immer noch der Meinung bist, nichts zum verbergen zu haben, dann solltest dir „YOU“ wirklich mal anschauen. Vielleicht denkst du dann anders darüber.

Übrigens, ob OSMOSIS (neue Netflix-Serie) auch ein neues Tool für die Joes dieser Welt sein könnte? Sobald ich die Serie durch habe, werde ich auch dazu sicherlich meinen Senf dazu geben.

Save yourself from the elimination!

❤️🧡💛💚💙💜

Trailer: You | Quelle: Youtube, Netflix
Trailer: OSMOSIS | Quelle: Youtube, Netflix


Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 wir-reden-queer.de

Thema von Anders Norén